Neue Seite 2
Profilbild
 
Neue Seite 3 Dies ist eine Sammlung aus Berichten und Sensationen von Erfahrungen die aus 37 Jahre Leben auf Gran Canaria basieren.
#1

Vilaflor@Gran Canaria * Der lange Marsch zum Justus Frantz - Von Soria zum Monte León oder wie Vilaflor zum "Extrem Hiker" wurde

in Gran Canaria 27.04.2012 10:08
von Vilaflor | 24 Beiträge

Zitat
ÄRZTE GEGEN DIE ZDF FRÜHLINGS-SHOW

"Die Vorführung von Kranken in der ersten Reihe muss aufhören!"


Back to the roots! - Von Soria zum Justus Frantz oder wie Vilaflor zum "Extreme Hiker" wurde (1)


Das war eine Tour!

Machen Sie das unbedingt mal nach, dann wissen Sie, warum ich diesen Teil Gran Canarias so schätze.

Heute will ich mal ganz weit zurückschauen, aber trotzdem auch aktuell sein.

Es geht um eine Tour von Soria über den Pinar de Pilancones bis Monte León.

Teile der Tour waren in der Nacht zum 23.12.2009 meine erste 24 Stunden Tour auf der Insel.

Damals wollte ich nur von Fataga nach Ayagaures und zurück joggen, kam aber in Ayagaures kurz vor der Dunkelheit auf die Idee, eine Abkürzung zu suchen.

Die Tour wurde zur Nachtwanderung und ich umrundete den Pinar de Pilancones einmal, um am Morgen nach kurzer Übernachtung auf der Montana Alta oberhalb von Ayagaures anzukommen und dann über Monte León und Montana La Data nach San Fernando zu gelangen.

Heute mache ich Teile dieser Tour mal bei Tageslicht.
Zunächst musste ich aber von Soria in den Pinar de Pilancones bis zur Montana Alta kommen.

Hier mal der Kartenüberblick:



Die Tour beginnt am kleinen Palmenwäldchen des Presa de Soria.



Kurz vor der Mauer hole ich immer noch ein wenig Proviant.

Die Panaderia Artesanal "Mejias" führt alles für mich.

3 - 4 Bier, Plátanos de Canarias und ein Eis.



Zwischendurch mal ein Verbrauchertipp für Hiker, die vielleicht mal einige Tage ihr "Basislager" in Soria aufschlagen möchten.

Sie könnten bei Fernando wohnen!

Die Finca direkt gegenüber der Staumauer, unmittelbar am Barranco, ist auf den folgenden beiden Fotos gut zu sehen.

Ein idyllisches Plätzchen, das Tagoror TV ausdrücklich empfiehlt. Fernando spricht auch sehr gut DEUTSCH!

Gehen Sie einfach mal hinter der Staumauer rechts ab. Eine Telefonnummer steht direkt vor dem großen Garten der Finca.

Oben inks sieht man die Bäume der grünen Finca in traumhafter Lage.



Mal die Dichtigkeit der Mauer prüfen!

Man muss aber erst mal zur Treppe kommen. Erlaubt ist es nicht!



Wie man am vielen GRÜN unten sehen kann, ist die Mauer im unteren Bereich etwas inkontinent.

Das sei aber normal, sagen Kontrolleure.




Der Blick von der Mauer auf den See und dann in Richtung Lomo de la Palma.



Immer schön hoch und dann der Blick zurück auf den Camino und hinüber nach Barranquillo Andrés und die Montana de Tauro.



Die einsamen Häuser am Lomo de la Palma.

Die stehen schon auf ca. 940m Höhe.



Jetzt habe ich den definitiven Namen für unsere Tour!

Tagoror TV presents:

"Todos Somos Importantes Tour 2011/2012"
Very Special Guests: Franco de Vilaflor & Captain Morgan

Ja, das passt gut!



Vorbei an den Häusern von Las Casas geht es weiter zum See von Chira.









Das war´s im ersten Teil.

Viele, viele, viele Bilder wieder hier:

Back to the roots! - Von Soria zum Justus Frantz oder wie Vilaflor zum "Extreme Hiker" wurde (1)


Fortsetzung folgt.

Stay tuned.


nach oben springen

#2

RE: Vilaflor@Gran Canaria * Der lange Marsch zum Justus Frantz - Von Soria zum Monte León oder wie Vilaflor zum "Extrem Hiker" wurde

in Gran Canaria 28.04.2012 09:24
von Vilaflor | 24 Beiträge

Wo waren wir stehengeblieben?

Auf dem Weg vom Presa de Chira in den Pinar de Pilancones.

Eine Herberge gibt's in Chira auch.



Auf dem Weg in den Pilancones läuft mir eine Herde über den Weg!



Ich bin schon ganz schön hoch über Chira.



Hier bin ich fast auf der nächsten Anhöhe und habe den Pinar de Pilancones unter mir.



Ich muss jetzt hier runter Richtung Montana Alta.





Auf direktem Weg zur Montana Alta.





Dort unten war ich am 22.12.2009 gegen 21.00 Uhr.

Ich bin dann direkt dort im Dunkel hochgeklettert. Wenn man genau hinsieht, kann man den Camino am Abhang ausmachen.



.... und dann bekam ich einen Buckel.

Was war geschehen?

Schlechte Anlagen?

Transportschaden?

Bleiben Sie dran!

Fotos, Fotos, Fotos!

Back to the roots! - Von Soria zum Justus Frantz oder wie Vilaflorzum "Extreme Hiker" wurde. (1)


nach oben springen

#3

RE: Vilaflor@Gran Canaria * Der lange Marsch zum Justus Frantz - Von Soria zum Monte León oder wie Vilaflor zum "Extrem Hiker" wurde

in Gran Canaria 29.04.2012 11:03
von Vilaflor | 24 Beiträge

Von Soria zum Justus Frantz (2)


Wir setzen eine wunderschöne Tour bei bestem Wetter fort.

Hier mal der Verlauf des letzten Tourabschnittes im Kartenüberblick:




Wo waren wir im ersten Teil stehengeblieben?

An dieser auffälligen Steinmännchensammlung:



Ein kleiner Tipp für Interessierte:

Man kann an dieser Stelle
auch links in den Pinar de Pilancones absteigen und kommt nach ca. 2
Kilometern auf die Piste, welche den Pinar de Pilancones fast
vollständig umrundet.

Das habe ich bei meiner letzten Vollmondwanderung gemacht und bin am Degollada de Manzanilla nach TUNTE abgestiegen.

Machen Sie das mal bei Vollmond!
Sie
könnten danach süchtig werden oder Sie sind total verstört, vor allem
dann, wenn Sie das Pech - für mich Glück - haben, es bei Windstärken ab 8
machen zu können.

Auf den Graten wird es dann recht unangenehm.
Ich dachte, ich fliege vor Tunte weg. Danach bin ich schnell wieder auf
die Piste abgestiegen, um dort weiterzugehen.

Gut, aber das nur nebenbei.
Gehen wir weiter in Richtung Süden.





Schauen wir mal in die Barrancos:








So, wir sind an der Stelle, an der ich nachts entschied, die Montana neben mir zu besteigen.

Hier ging's damals hoch:



Auf der Montana Alta bin ich dann in einem sargähnlichen Vulkanstein
nachts einige Stunden eingenickt, aber ich war zu diesem Zeitpunkt ganz
gut drauf, denn ich sah erstmalig das Lichtermeer der Costa Canaria und
das beruhigte mich damals.

Im Morgengrauen stieg ich dann ab und sah auf diese Steinmännchen:



Erst einmal abwärts!



Dann auf diesem Camino weiter:



Die Barrancos zu beiden seiten des Caminos:





Ich schaue auf die andere Seite des Barranco de Ayagaures. Dort kam ich
am 22.12.2009 gegen 18.00 an und das Abenteuer "Der lange Marsch"
begann.



Gleich geht's richtig runter!



Ist das eine Aussicht!



Die kleine Siedlung auf der westlichen Seite des Barranco de Ayagaures ist mein nächstes Ziel.



Bis dorthin geht es immer schön abwärts.






Dieses Tor muss ich noch überklettern und dann ist der Weg frei.





Viele, viele, viele Fotos wieder hier:

Von Soria zum Justus Frantz (2)


Das war´s für heute.

Fortsetzung folgt.
Stay tuned!


nach oben springen

#4

RE: Vilaflor@Gran Canaria * Der lange Marsch zum Justus Frantz - Von Soria zum Monte León oder wie Vilaflor zum "Extrem Hiker" wurde

in Gran Canaria 30.04.2012 11:29
von Vilaflor | 24 Beiträge

Abnehmen mit Vilaflor?

Kein Problem!

Gehen Sie einfach die Touren nach und Wählen Sie 112, falls Sie es nicht mehr schaffen!

Von Soria zum Justus Frantz (3)

Wir setzen die Tour fort.

Ich war kurz vor der Siedlung am Lomo los Palmitos.

Unter mir eine kleine Herde.



Ich komme den Häusern am Lomo los Palmitos immer näher.



Der Blick vom Lomo los Palmitos in den Barranco de Ayagaures.



Der Presa de Ayagaures, ich hatte heute also wieder eine "Drei Seen Tour".



Der Blick zurück auf die Siedlung mit der Montana Alta im Hintergrund, meinem alten Schlafplatz.
Gehen Sie da ruhig mal am Tage rauf. Die Aussicht ist einzigartig!



Immer wieder die Blicke auf den See aus unterschiedlichen Positionen.





Bald bin ich am ehemaligen Palmitos Hotel.

Das Palmitos Hotel in der Abendsonne.
Es wurde beim letzten
Brand-Inferno schwer in Mitleidenschaft gezogen. Man hat inzwischen
vieles wieder erneuern können, aber als Hotel werden wir das Gelände
wohl nicht mehr erleben. Ich hatte aber den Eindruck, dass dort Menschen
fest wohnen.







Angekommen an der Cima Pedro Gonzalez.







Noch einmal der Blick auf das Palmitos Hotel in der Abendsonne.



Der Blick von oben auf den Palmitos Park.







Das sollen Becken für 6 Delphine sein!
Jeder "AI Terrorist" hat mehr Platz in den Pools der Hotels.

Diese Delphinhaltung ist ein einzigartiger Skandal!

Was soll man tun?
Ein Aktivist: "Erlösung durch Kopfschuss beim Betreiber!"

So weit will ich nicht gehen!

Wie soll man aber ein "Delphin KZ" endgültig befreien?

Wissenschaftler
fordern inzwischen in der EU Regelungen für individuelle Grundrechte
der Delphin-Säugetiere, die mit dem Säugetier Mensch auf einer Stufe
stünden.

Eines ist ganz klar:

Hier werden
Delphin-Individuen aus rein monetären Gründen vorsätzlich gequält und
teilweise bis in den "Erlösungs-Selbstmord" getrieben.
Nahrung gibt's
nur im Zusammenhang der Vorführungen vor Menschen. Ansonsten hält man
den Hunger der Tiere ständig aufrecht, damit sie die Vorführungen vor
Publikum überhaupt machen.

Wenn Sie sowas durch Ihr Eintrittsgeld
unterstützen, machen Sie sich mitschuldig. Kinder werden ihre Eltern
später fragen, warum sie ihnen nicht die Wahrheit über die wahren
Bedürfnisse der Delphinen erzählt haben.
Bedenken Sie das bitte, wenn sie Kinder mit in den Park nehmen!

Wer beendet so schnell wie möglich das Delphinleiden im Palmitos Park?

Der Betreiber hat die gesamte Werbung auf die Delphin-Shows umgestellt.
Eine größere Provokation ist kaum denkbar.
Mich würde es nicht wundern, wenn dies mal zu Eskalationen führt.

Der letzte Blick zurück zum ehemaligen Palmitos Hotel. Die Lage ist einzigartig!



Der letzte Blick in das "Delphin-KZ" vor Sonnenuntergang.
Die Delphine werden nachts wieder vor Hunger schreien!



Dieses Haus nenne ich ja "Adlerhorst".

Es steht direkt oberhalb der "Finca Justus Frantz".



Wem gehört dieses Grundstück?

Denken Sie mal scharf nach!

Ein weiteres Grunstücke in Monte León in der Abendsonne:



Ich komme der "Finca Justus Frantz" immer näher.

Die "Finca Justus Frantz" und der "Adlerhorst" auf einem Bild.







Boris Becker soll sich auf der geschützten Finca recht wohl gefühlt haben. Helmut Schmidt auch!



Der Weinberg der Finca soll Justus Frantz sehr wichtig gewesen sein.



Das war´s von der Tour.

Viele, viele, viele Bilder wieder hier:

Von Soria zum Justus Frantz (3)


nach oben springen

Besucherzähler Meine Traffic DownloadHeinz Karl Kamann

Erstelle dein Profilbanner www.VLC.de - Hier erhalten Sie kostenlos mit einem Klick den VLC.de Media Player zum Direktdownload
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: boeman3
Forum Statistiken
Das Forum hat 614 Themen und 1662 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: