Neue Seite 2
Profilbild
 
Neue Seite 3 Dies ist eine Sammlung aus Berichten und Sensationen von Erfahrungen die aus 37 Jahre Leben auf Gran Canaria basieren.
#1

Vilaflor@Gran Canaria * Lauf für Dein Leben - Von Soria zum Golf Court "Anfi Tauro"

in Gran Canaria 01.05.2012 11:29
von Vilaflor | 24 Beiträge

Lauf für Dein Leben - Von Soria zum Golf Court "Anfi Tauro" (1)



Heute darf ich mal wieder einen Post schreiben.
Mir hat es schon im vergangenen Jahr viel Spaß gemacht, die Fuerteventura Berichte mit Vilaflors Material zu verfassen.
Heute habe ich wieder eines der berüchtigten Vilaflor "Touren Drehbücher" vorliegen.
Jede Menge Fotos, Videos und sehr interessante Voice Notes.
In der vergangenen Woche durfte ich mit Vilaflor wieder einige Trainingseinheiten absolvieren
Er LÄUFT ja nicht mehr, sondern er GEHT schön länger.
Irgendwie sieht es ja "putzig" aus, wenn man es technisch richtig macht!



Der Hammer der Woche:
Wir laufen an einem
"Sauftreff" arbeitsloser Jugendlicher am Flussufer vorbei und was
schreit da einer nach einem langen Zug aus der Pulle:

Zitat
"Ey, wie schwul laufen denn die da rum"

Zitat

Vilaflor "Diese Jugend, aber da ist schon was WAHRES dran!"

Immer wieder sagt er mir während der zweistündigen Strecke folgendes:

Zitat
"Baby, die Arme laufen, die Beine machen nur, was die Arme ihnen vorgeben. Achte auf die Armarbeit!"

Auf die Technik achtet er wirklich peinlich genau und das ist auch richtig so. Ich habe es schon am eigenen Leib verspürt.
Man muss peinlich genau auf die Technik achten, dann wird das GEHEN zum Genuss und man wird automatisch immer schneller.
Was hat er am 31.01.2012 diktiert?

Zitat
Vilaflor: "War heute wieder in der Apotheke, um den Blutdruck messen zu lassen und mal wieder die Waage zu nutzen.
Es ist vollbracht! 1600 km im Süden und Westen gegangen und dabei über 20 kg abgenommen."

Vorige Woche:

Zitat
Vilaflor: "Jede Woche gehe ich rund 80 km, aber ich habe bereits wieder 4 Kilo zugenommen.
Diese
langen Touren zwischen 8 und 24 Stunden fehlen einem halt. Das kannst
du mit normalem Training einfach nicht kompensieren und ich achte ja
nicht auf ESSEN und TRINKEN. Immer rein damit, aber immer auch viel
weglaufen lautet das Motto.

Langes GEHEN in einem teilweise unwegsamen Gelände in den Gärten der Hesperiden ist halt einfach der ideale Kalorien-Killer.
Bei den vier Kilo an Zunahme bin ich jetzt aber schon drei Wochen stehengeblieben, so dass ich einfach nur weitermachen muss".

Er hat jetzt FÜNF neue Projekte in der Planung.
Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria und Tenerife und La Palma in jeweils 24 Stunden zu durchgehen.
Beginnen soll es auf GC.
[color=blue]Dort
will er in El Doctoral starten und dann über Aldea Blanca, Presa de
Tirajana, Santa Lucia, Caldera de los Marteles, Pico de las Nieves,
Roque Nublo, Tejeda, Artenara, Pinar de Tamadaba, Agaete, Puerto de las
Nieves, La Sardina nach Galdar gehen[/color]
.
Mein lieber Schwan, das sieht sich auf der Karte schon recht abenteuerlich an.
Von rechts UNTEN nach links OBEN soll es also gehen.


Da passt das Motto des Kassel Marathon aber gut!
LAUF FÜR DEIN LEBEN!



Vil, laufen wir da wieder mal mit?

Zitat
Vilaflor: Nö, viel zu viele Leute.
Den Halmarathon machen wir lieber viermal die Woche am Flussufer, das bringt mehr!

So, genug aufgewärmt.
Kommen wir wieder zur Thematik "Gärten der Hesperiden".
Eine neue Tour steht an.
Erinnern Sie sich noch?
Bereits am Silvestertag 2011 gingen die Amigos de Soria durch den Barranco de Tauro bis nach Playa del Cura.
Hier mal die Links zu dieser Tour:
[url='http://tagoror-tv.blogspot.com/2011/12/l...rlauf-2011.html']Silvestertour 1[/url]
[url='http://tagoror-tv.blogspot.com/2011/12/a...uf-ist-das.html']Silvestertour 2[/url]
[url='http://tagoror-tv.blogspot.com/2012/03/l...auf-2011-3.html']Silvestertour 3[/url]
[url='http://tagoror-tv.blogspot.com/2012/03/l...auf-2011-4.html']Silvestertour 4[/url]
[url='http://tagoror-tv.blogspot.com/2012/03/l...auf-2011-5.html']Silvestertour 5[/url]
[url='http://tagoror-tv.blogspot.com/2012/03/l...auf-2011-6.html']Silvestertour 6[/url]
Heute der Bericht über eine Tour, die von Soria bis zum "Anfi Golf Court" führte.
Ohne Musik geht bei Vilaflor "on tour" gar nichts.
Interessant, was er heute ausgewählt hat!

Zitat
Vilaflor: "Heute habe ich die Musik zweier starker Frauen der weltweiten Rock Music Scene mit dabei".
Ich liebe diese beiden CDs! Auf den 1600 Kilometern in GC SÜDWEST habe ich diese beiden CDs nach Brian Wilson, The
Byrds, Buffalo Springfield, Moby Grape und Jefferson Airplane am
meisten gehört.

TROUBLE IN SHANGRI-LA




LIVE FROM CENTRAL PARK



Der ersten Teil der Tour ging zunächst nach Barranquillo Andres und
später dann wieder mal in die nördliche Wand des Barranco de
Arguineguín.
Los ging´s am See von Soria:







Zitat
Vilaflor: "Herrliches Wetter im Paradies!"

Nach
der Staumauer von Soria ging´s dann in Richtung Barranquillo Andres. Im
Hintergrund ist in der Mitte das erste Ziel in der Barranco-Wand schon
zu sehen.
Vilaflor: "Ich schaue wieder auf die kleine Mulde in der
Barranco-Wand oben rechts. Dorthin werde ich heute aufsteigen".
Geradeaus ein tiefer Blick in den Barranco de Arguineguín.



Vilaflor: "Aus dieser Perespektive sieht die Staumauer irgendwie
ganz anders aus" Rechts neben der Mauer ist grün die Finca von Fernando
gut zu sehen, wo man wohnen kann. Eine tolle lage für Naturfreunde. Ich
muss demnächst mal eine Story darüber machen."



Alles im Municipio de Mogán.



Vilaflor: "Es werden meine Lieblingspflanzen bleiben! Die Natternköpfe in voller Pracht."


Das dort unten ist "Las Filipinas". Im Barranco-Grund wächst alles!


Der Blick nach Südosten auf Huesa Bermeja.


Vilaflor: "Das ist der erste "Schaltpunkt" der heutigen Tour. Hier geht´s rechts hoch."




Es wird noch eine atemberaubende Tour.
Bleiben sie dran!
Das Wetter ist gut und wir haben ganz tolle Musik im Ohr.
Laden Sie sich mal "Trouble In Shangri-La" runter. Sie werden genau so begeistert sein wie ich.
Ganz viele Fotos habe ich Ihnen hier hinterlassen:

Lauf für Dein Leben - Von Soria zum Golf Court "Anfi Tauro" (1)


Fortsetzung folg.

Stay tuned!

Ihre

ET

Nach Hause TELEFONIEREN ......


Schalten Sie sich auch mal hier rein.
Läuft gerade!

POP AROUND THE CLOCK


nach oben springen

#2

RE: Vilaflor@Gran Canaria * Lauf für Dein Leben - Von Soria zum Golf Court "Anfi Tauro"

in Gran Canaria 02.05.2012 12:36
von Vilaflor | 24 Beiträge

Lauf für Dein Leben - Von Soria zum Golf Court "Anfi Tauro" (2)


Zitat
[url='http://www.deutscheswanderinstitut.de/wa...und-gesundheit/']Wandern und Gesundheit[/url]

Eigentlich
weiß jeder, dass Wandern gesund ist. Aber die Medizin tat sich lange
Zeit schwer, diese Alltagseinsicht ernst zu nehmen.

Erst seit sich in statistischen Langzeitstudien die Indizien häufen, nimmt man sich mehr und mehr des Themas an.
Dabei erweist sich regelmäßiges Ausdauergehen in der Natur als geradezu ideales Breitbandtonikum für die Prävention und Therapie
fast aller Zivilisationskrankheiten, wobei sich die physischen,
psychischen und mentalen Wirkungen der Bewegung einerseits und des
Naturkontaktes andererseits wechselseitig verstärken.


[url='http://www.gesundheit.de/fitness/sportar...ufsport/wandern']Wandern kann man überall[/url]
Rein
theoretisch kann man überall und jederzeit wandern. Die nächtliche
Großstadt mit ihren Häuserschluchten, aber auch Grünanlagen und Parks
eignet sich dazu ebenso wie die Berge der Alpen am frühen Morgen.
Niemand kann sich rausreden, keine Gelegenheit zum Wandern zu haben.
Besonders geeignet sind Gebiete mit Steigungen und Abstiegen:
Regelmäßiges Aufwärtsgehen senkt deutlich die Cholesterinwerte und durch
kontrolliertes Abwärtsgehen wird im Muskel weitaus mehr Zucker abgebaut
als beim normalen Gehen. Natürlich gibt es gesündere Wanderwege als
Großstadtstraßen. Und: Die Natur öffnet die Sinne! Wenn man im Wald, in
der Heide oder im Gebirge unterwegs ist, spürt man förmlich, wie Körper
und Seele gereinigt werden.

[url='http://www.welt.de/gesundheit/article106...ele-denken.html'][size=large]Neueste Studie: Wandern ist viel gesünder als viele denken![/size][/url]

Das heisst aber nicht, dass Sie gleich mit Vilaflors Tempo und Pensum beginnen können.

Aber Sie könnten schon mal beginnen, sich leicht in Ihrer Umgebung einzulaufen.

Vielleicht stöbern Sie auch mal hier:

[url='http://wanderforschung.de/']Wanderforschung.de[/url]

[url='http://natursoziologie.de/']Natursoziologie.de[/url]

Zitat
Der
Begriff „Natursoziologie“ ist noch ungewohnt und daher
erklärungsbedürftig. Es geht allgemein gesagt um unser alltägliches
Verhältnis zur Natur, um die kollektive Dimension unserer subjektiven
Naturbeziehungen.

Jetzt haben wir aber das Rüstzeug, um Vilaflor weiter zu folgen.

Wir folgen ihm heute auf einem atemberaubenden Camino in die Höhe!

Zitat
Vilaflor:
"Ich weiss gar nicht mehr genau, wie oft ich diesen Camino schon
beging. Dieser Camino ist der Einstieg zu 4 spannenden Touren im
Südwesten Gran Canarias.

Zu Bseginn ist auch gut zu
sehen, wie ich gehen musste, wenn ich von Cercado de Espino keinen
"Shuttle" mehr nach Soria bekam. 10 km und 12 km Wegstrecke in
Sepentinen bis Soria, je nach Zielort in Soria.Nach einigen Bieren und
Whiskys beim
"PIPO" konnte ich mir so auch nach der Bar noch ein wenig Kondition holen.

Die Serpentinen sind hier gut zu sehen:





Muss ein tolles Gefühl sein, wenn man dort am frühen Morgen aus der Tür tritt. Derzeit wohn dort aber niemand!



Immer an der Wand lang!









Tolle Ausblicke in den Barranco de Arguineguín.
Dort unten liegt Las Filipinas.



Der Blick in den Barranco geht bis Cercados de Espino.



Ein wahrer "Camino Natural".




Zitat

Zitat
Vilaflor: "
Bald werde ich am Haus der Communidad Presa de las Ninas ankommen. Es
sind nur noch ca. 200m. Bis auf Ziegen ist mir auf mindestens 5 Gängen
niemand auf diesem Camino entgegengekommen.Das ist das Schöne auf Gran
Canaria: Es gibt sehr viele Regionen, die man völlig einsam begehen
kann. Das ist für einen wie mich von großer Bedeutung, allerdings muss
man sich fragen, warum die Insel vielen Menschen als Wanderinsel gar
nicht bekannt ist. Gran Canaria steht bisher mehr für Discos, Ingleses,
Carling, Warsteiner, Bratwürste - häufig auch übergewichtige -, English
Breakfast und Prostitution vor der Kasbah."
Die
Schönheiten des Inlands sind den meisten Besuchern gar nicht bekannt.
Sollten wir es so lassen, wie es ist, damit man sich weiter unbeobachtet
"zurückziehen" kann? Sollte man weiter an vielen Caminos einfach gar
NICHTS machen? Soll man die wanderafinen Besucher ruhig weiter ein wenig
SUCHEN lassen und das leicht mögliche Verirren als Abenteuer
deklarieren?


Typisch Vilaflor!
Entscheiden Sie das bitte selbst.



Wir sind am Ende des zweiten Teils angekommen.

Viele, viele, viele Bilder wieder hier:


Lauf für Dein Leben - Von Soria zum Golf Court "Anfi Tauro" (2)


Herrliche Bilder!
Ganz anders wird mir, wenn ich mich durch die 848 Videos http://img169.imageshack.us/img169/4635/klickt10.gife, die Vilaflor den Touren-Drehbüchern beigefügt hat.
Bald werde ich einige davon veröffentlichen.

Fortsetzung folgt!

Stay tuned!


nach oben springen

#3

RE: Vilaflor@Gran Canaria * Lauf für Dein Leben - Von Soria zum Golf Court "Anfi Tauro"

in Gran Canaria 03.05.2012 13:47
von Vilaflor | 24 Beiträge

Lauf für Dein Leben - Von Soria zum Golf Court "Anfi Tauro" (3)

Ist das Wandern, was Vilafor & Los Amigos de Soria auf Gran Canaria gemacht haben?



Was ist eigentlich Wandern?

Zitat

Wandern ist eine Form des [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Gehen']Gehens[/url]
über lange (mehrstündige) Strecken in der Natur. Früher eine häufige
Art des Reisens, stellt es heute hauptsächlich eine
Freizeitbeschäftigung dar. Wandern ist vielerorts, vor allem in den
Alpenländern, eine zunehmend beliebte, mit Naturerleben verbundene
Sportart und ein zentraler Wirtschaftsfaktor des Sommertourismus.


Ist da vielleicht eher Trekking, was wir machen?

Zitat

Trekking bezeichnet das Zurücklegen einer längeren Strecke mit [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Gep%C3%A4ck']Gepäck[/url] über einen längeren Zeitraum und unter weitgehendem Verzicht auf vorhandene [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Infrastruktur']Infrastruktur[/url]. Trekking kann zu Fuß als [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Weitwanderung']Weitwanderung[/url], aber auch als [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Reiten']Reittour[/url], aber auch mit dem [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Trekkingrad']Trekkingrad[/url], dem [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Kanu']Kanu[/url], mit [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Langlaufski']Langlaufskiern[/url], [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Schneeschuh']Schneeschuhen[/url], oder anderen Fortbewegungsmitteln durchgeführt werden. [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Synonymie']Synonyme[/url] sind die aus dem englischen stammenden Begriffe bush walking, wilderness backpacking; in Afrika auch walking [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Safari']Safari[/url]. Unter [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Wandern']Wandern[/url]
(englisch hiking) hingegen wird zumeist das Zurücklegen einer Strecke
zu Fuß innerhalb eines Tages mit und ohne Tagesgepäck in Anlehnung an
vorhandene Infrastruktur verstanden.


Versuchen wir mal zu "subsumieren":



Sie hatten keine Pferde, -Vilaflor ist auch schon drei Tage mit Burro
gegangen es gab aber immer Differenzen der beiden WANDERER bezüglich
der Geschwindigkeit. Der Burro wollte nicht so schnell wie der Vilaflor,
was dann zu einer sog. "Genusswanderung" führte, eine Wanderform, die
Vilaflor gar nicht mag, weil sie ihm zu lasch ist und nichts fordert
- Räder, Kanus, Skier, oder Schneeschuhe dabei, aber sie gingen zu Fuß.

Es könnte also noch TREKKING sein.



Aber Vil nimmt ja auf längeren Strecken fast nie Gepäck mit.

Zitat

Vilaflor:

Was ist das eigentlich für eine Definition?

Trekking soll es also sein, wenn man Gepäck dabei hat , aber auf eine vorhandenen Infrastruktur verzichtet.

Wandern geht dagegen mit und ohne Tagesgepäck, aber man muss sich a
eine "vorhandene Infrastruktur" anlehnen.Gott, wenn ich sowas lese,
werde ich krank!


Ist ein Ziegenpfad schon vorhandene Infrastruktur oder müssen auch Schilder für die Ziegen aufgestellt sein?

Gut, vorhandene Infrastrukturen umgehe ich gerne , um mich nicht
zu weit "anzulehnen", aber innerhalb eines Tages GEHEN, das fält mir auf
interessanten Touren scho schwer. Da kann ga vorommen, dass man länger
unterwegs ist.


Fassen wir also zusammen:



Was Vilaflor & Los Amios de Soria machen, ist einfach nicht genau zu definieren!

Eine Fortbewegung "sui generis", wenn Sie so wollen.

Zitat

Vilaflor: "Ich bin auf vielen Touren nur eine "Geisel" der Natur,
die für mich aber kein Lösegeld fordert, weil Achamán sie sonst
bestrafen würde".





etzt haben wir es!

Zitat

Vilaflor: "Lasst Euch einfach in Geiselhaft nehmen, das kann auch länger als ein Tag dauern!

Sucht nicht nach Infrastrukturen, die kommen Euch unvermeidlich irgendwann mal unter.

Lasst Euch auf keinen Fall irgendwie definieren, denn Geiseln können ihre Haftbedingugen ja meist auch nicht bestimmen."


Beschäftigen Sie sich dagegen lieber vor dem Abmarsch noch ein wenig mit dem sog. "Stockkolm Syndrom".

Zitat

Unter dem Stockholm-Syndrom versteht man ein [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Psychologie']psychologisches[/url] Phänomen, bei dem Opfer von [url='http://de.wikipedia.org/wiki/Geiselnahme']Geiselnahmen[/url]
ein positives emotionales Verhältnis zu ihren Entführern aufbauen. Dies
kann dazu führen, dass das Opfer mit den Tätern sympathisiert und mit
ihnen kooperiert.


Sympathisieren Sie sich einfach mit der Natur und kooperieren Sie mit
ihr. Bauen Sie möglichst schnell ein emotionales Verhältnis zu dem
Umfeld auf, in dem Sie "ausgesetzt" wurden.



Aber bitte: Machen Sie das alles auf keinen Fall ohne ausreichende
Vorbereitung, sonst werden Sie nur eine unangenehme Last der Natur und
das kann gefährlich werden.





Alles klar?



Gut, dann wollen wir mal die Tour fortsetzen.



Wo waren wir in Teil 2 stehengeblieben?



Hier:




Eine echte "Schaltstelle".



Rechts geht es zur Montana de Tauro und in Richtung Mogan.

Links nach Arguineguin, Puerto Rico, Tauro und Playa del Cura.

Sie haben die Wahl, wenn sie erst mal dort oben angekommen sind.




Wieder einer dieser auffälligen Steinmarkierungen am Wasserkanal.





Hier ging es weiter.



Hier ging´s erst mal hoch.






Vilaflor: "Als ich mich umdrehe, sehe ich eine Wandergruppe, die
offenbar aus dem Barranco de Tauro aufgestiegen und in Richtung Montana
de Tauro unterwegs war."



Vilaflor: "Dort waren sie aufgestiegen. Ich ging vor einiger Zeit den umgekehrten Weg in den Barranco."



Der Blick in den Barranco de Tauro.



Vilaflor: "Ich freute mich auf eine Tour an der Abbruchkante".



Der Blick nach unten!

Zitat

Vilaflor: "Ich erinnere mich gerade daran, was ich sagte, als ich
dort unten war: Bald werde ich mir das mal von oben anschauen".



Immer weiter am Abgrund.



Feine Aussichten in den Barranco de Tauro!









Vilaflor: "Die Zielregion kommt näher. In der Ferne sehe ich Puerto Rico".



Und wie .......

Zitat

Vilaflor: "Ich liebe diese Caminos der Geiselhaft!"






Viele, viele, viele Bilder sehen Sie wieder hier:

Lauf für Dein Leben - Von Soria zum Golf Court "Anfi Tauro" (3)

Fortsetzung folgt!

Stay tuned!


nach oben springen

#4

RE: Vilaflor@Gran Canaria * Lauf für Dein Leben - Von Soria zum Golf Court "Anfi Tauro"

in Gran Canaria 04.05.2012 14:23
von Vilaflor | 24 Beiträge

Unter pressestelle_la-isla-bonita(at)directbox.com gehen inzwischen viele Anfragen zu unseren Touren ein.

Leider, leider, leider hat Vilaflor im Sukkulenten-Urwald des Barranco
del Siberio den MiniHomer GPS Logger verloren und so können wir Ihnen den ganz genauen Wegverlauf mit Karte nicht bieten.

Bald werde ich aber anhand Vilaflors Touren-Drehbüchern die wichtigsten
Touren im Norden Tenefiffas und im Südwesten Gran Canarias selbst
ablaufen und so die GPS Daten besorgen.

Die werde ich dann zusammen mit den 850 Videos veröffentlichen, die der gute Vilaflor on tour gemacht hat.

Das wird bestimmt ganz interessant.
Abwarten und Tee trinken!

Heute hat mir Vil etwas GESCHMACKVOLLES geschenkt.

Mein Lieblingstee aus dem Guranse Teegarten, dem höchsten Teegarten der Welt in Nepal!



"Der Guranse-Teegarten baut den Tee ausschließlich rein organisch ohne Einsatz von chemischem Dünger und Pestiziden an.
Die organisch angebauten Teesträucher des Guranse-Teegartens gedeihen in
Böden, die von jeder Verunreinigung verschont sind, beschirmt von einem
idealen Klima, das von einer für das Wachstum des Tees idealen Abfolge
aus Sonnenschein, sanftdurchsonntem Nebel und belebendem Regen bestimmt
wird."

(Special Finest Tippy Golden Flowery Orange Pekoe 1)


Ich trinke ihn schon den ganzen Tag beim Schreiben!

Wie geht´s auf der Tour weiter?

Lauf für Dein Leben - Von Soria zum Golf Court "Anfi Tauro" (4)


Wo waren wir im 3. Teil stehengeblieben? Auf dem Weg nach Puerto Rico
oder Tauro? Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht ganz klar, wo die Tour
enden wird. Wahlmöglichkeiten sind immer gut!

Zitat
Vilaflor:
"Ich wusste, dass ich noch einmal auf diese Piste kommen werde,
zumindest für eine Zeit. Bevor ich die erreiche, muss ich aber noch
etwas abwärts steigen".



Vilaflor: "Die Wegweisung ist vorbildlich! Ganz sicher wird dieser
Weg aber eher von Westen her begangen als von Osten, wie ich das gerade
mache".




Vilaflor: "Ging doch recht schnell! Oben rechts begann ich den Abstieg".



Der Blick zurück.



Vilaflor: "An dieser Stelle musste mich die Piste schon wieder verlassen".





20http://1.bp.blogspot.com/-rp5JAk8zgQw/...0120131_082.jpg" border=0> [i][b]

Vilaflor: "Erst mal ein wenig rasten! Was für Musik habe ich denn
für den letzten Abschnitt der Tour noch dabei? Ich liebe dieses "Napster
To Go" mit seinen 15. Millionen Titeln! In der Abendsonne in Richtung
Westen unterwegs. Was passt am besten dazu? Es sollte etwas
amerikanisches sein! Mal schauen, was ich noch abspielen kann.
Wunderbar! Ich nehme die Doppel CD von Bob Dylan mit den Alben
"Nashville Skyline" und "John Wesley Harding".




Weiter geht´s!







Die Verkehrsmeldungen von Radio Tagoror: "Keine Störungsmeldungen auf
der A3 zwischen Tauro und Soria. Weiterhin gute Fahrt in Gran Canaria
SÜDWEST.



Die "Zivilisation" kommt näher!



Die Autobahnbaustellen auch!







Vilaflor: "Von dort oben komm´ ich her und ich kann Euch sagen, es blendet sehr!"





Vilaflor: "Bald werde ich in Tauro sein!"



Geschafft!



Vilaflor: "Für alle, die diese Tour mal umgekehrt machen wollen: Dort geht´s hoch!"



Hier können Sie lange Abschläge tranieren!



Der "Golf Court Runner" ist wieder unterwegs!

Zitat
Vilaflor:
"Gar keine Securities da, keiner will mich fangen! Der Platz ist am
Ende! Im Süden ist das viel interessanter, da wollen sie die "Runner"
noch fangen!"



Lange Schatten!





Vilaflor: "Wahnsinn, was die dort noch alles realisieren wollen!"



An dieser Stelle kann man problemlos zur GC 500 gelangen - natürlich
auch umgekehrt. Der Zaun um das Gelände ist dort unterbrochen. In der
Nähe ist auch die Bushaltestelle in Tauro.



Viele, viele, viele Bilder wieder hier:

Lauf für Dein Leben - Von Soria zum Golf Court "Anfi Tauro" (4)

Das war´s von "Lauf Für Dein Leben" !!


nach oben springen

Besucherzähler Meine Traffic DownloadHeinz Karl Kamann

Erstelle dein Profilbanner www.VLC.de - Hier erhalten Sie kostenlos mit einem Klick den VLC.de Media Player zum Direktdownload
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bjoernschulz
Forum Statistiken
Das Forum hat 614 Themen und 1662 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: